ISZ

das Immobilien-Service-Zentrum


Ihre Ansprechpartner für die Anmietung der FHH
   
Hier ist der Name Programm: Das Immobilien-Service-Zentrum bietet seit nunmehr zehn Jahren einen erstklassigen Service als Mietervertreter für die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH). Das ISZ hat sich nachhaltig am Hamburger Immobilienmarkt etabliert. 
Durch die verschiedenen Vermieterstrukturen ist unsere Rolle für Hamburg bei Eigentümern, Investoren und Maklern klar gesetzt. 
Die Kunden des ISZ dürfen von uns eine eindeutige Interessenvertretung im Rahmen des Vertragsmanagements erwarten. Beginnend mit Ihrem Mietgesuch, der Vertragsverhandlung und während der Nutzungsphase betreuen wir das Immobilienportfolio nachhaltig. Das bedeutet, auch während der Nutzungsphase begleiten wir Sie bei vertraglichen Themen, der Betriebskostenoptimierung sowie auf Wunsch mit dem Flächenmanagement. Die Übernahme von Mieterumbauten, dem Umzugsmanagement sowie dem Planungs- und Baucontrolling runden unsere Dienstleistung ab. 
Unser Vertragsmanagement ist in der Lage, nutzungsspezifische Lösungen in Abhängigkeit von den Kundenwünschen zu entwickeln. Durch die vorhandene Marktnähe, der Spezialisierung auf behördenseitige Bedarfe und der damit verbundenen Berücksichtigung politischer Vorgaben, bieten wir lösungsorientierte Ergebnisse unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit an. 
Unsere Vertragsdaten liefern mit rund 1,4 Mio. m² Mietfläche, einen entscheidenden Input zur Definition von Benchmarks innerhalb der FHH.

Ihre Ansprechpartner für Gesuche und Angebote

Ansprechpartner der Sprinkenhof
Zuständigkeitsbereich:
Bezirke Wandsbek und Bergedorf, Polizei, Feuerwehr, HCU

Herr Matthias Lau
Abteilungsleiter
Fon 040 33954-203
Fax 040 33954-284
E-Mail: matthias.lau@sprinkenhof.de

Ansprechpartner der Sprinkenhof
Zuständigkeitsbereich:
Bezirke Harburg, Eimsbüttel und Altona, Uni, TU Harburg, HCU,
Jugend- und Gerichtshilfen

Frau Liane Häckel
Fon 040 33954-235
Fax 040 33954-284
E-Mail: liane.haeckel@sprinkenhof.de

Ansprechpartner der Sprinkenhof
Zuständigkeitsbereich:
Portfolio JobCenter Hamburg, Datenpflege

Frau Larissa Malke
Fon 040 33954-214
Fax 040 33954-284
E-Mail: larissa.malke@sprinkenhof.de

Ansprechpartner der Sprinkenhof
Zuständigkeitsbereich:
Bezirke Hamburg-Mitte und Hamburg-Nord, Finanz-,
Kultur- und Justizbehörde, Teamleiter
Herr Jan Steurenthaler
Fon 040 33954-318
Fax 040 33954-284
E-Mail: jan.steurenthaler@sprinkenhof.de

Flächengesuche

Das ISZ ist stetig auf der Suche nach Flächen für die Behörden und Ämter der Freien und Hansestadt Hamburg. In der folgenden Übersicht finden Sie spezielle Flächengesuche, die wir aktuell suchen. Sollten Sie passende Flächen im Angebot haben, so zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Flächenmanagement

Durch die integrative Zusammenarbeit mit der CAD-Stelle wird vom Grundriss über die Visualisierung in der CAFM-Software bis zur betriebswirtschaftlichen Beurteilung der ermittelten Kennzahlen alles aus einer Hand geliefert. Durch konsequente Anwendung der DIN 277 für die Flächenermittlung wird eine einheitliche Grundlage geschaffen. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Die Umsetzung der notwendigen Flächenoptimierungen – unter Beachtung der festgelegten Raumgrößen -, die Umsetzung kommunikativer Büroorganisationsformen, die Analyse von Bestandsflächen mit Handlungsempfehlungen, die Erstellung von Reinigungsaufmaßen und Raumbüchern mit der Ermittlung der indikativen Reinigungskosten und das Erstellen von Umzugsplanungen. Für die weitere Optimierung der Prozesse sind kontinuierlich die Flächen der FHH im Flächenmanagement zu erfassen, Grundrissveränderungen zu dokumentieren und für die Kennzahlenbildung die Anzahl der Personen in den Objekten zu erfassen.

Gebäudecontrolling

Die Datenqualität des Gebäudecontrollings ist abhängig von der zur Verfügung stehenden Datenmenge. Vergleiche mit externen Datenreihen erlauben eine benchmarkfähige Ergebnisskizzierung. Der dazugehörige jährliche Gebäudecontrolling-Bericht wird sich laufend veränderten inhaltlichen und visuellen Anforderungen anpassen. Die Konzentration auf wenige, aussagefähige Kennzahlen erhöht die Akzeptanz bei den Behörden.

×