Das Archäologische Museum Hamburg hat sich in seiner 120-jährigen Geschichte sehr gewandelt. Einst das historische Museum für die Stadt Harburg, dann Helms Museum, jetzt Archäologisches Landesmuseum der Freien und Hansestadt Hamburg. Aktuell bietet es eine der größten Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte Norddeutschlands aus über 1,5 Millionen Objekten.


Als Teil des Kulturimmobilien-Portfolios wurde das Altonaer Museum im Dezember 2018 rückwirkend zum 01. Juli 2018 in das Mieter-Vermieter-Modell (MVM) unserer Schwestergesellschaft 1. Hamburgische Immobiliengesellschaft für Museen mbH & Co.KG (1. HIM) überführt.