Das 1964 erbaute Haus Flachsland wird als Zweigstelle des Hamburger Konservatoriums genutzt. Hier finden Musikunterrichte aller Art statt - vom Kinderchor bis zu Früherziehungskursen. Außerdem ist das Haus Flachsland bekannt für sein Puppentheater.


Als Teil des Kulturimmobilien-Portfolios wurde das Haus Flachsland im Dezember 2019 rückwirkend zum 01. Januar 2020 in das Mieter-Vermieter-Modell (MVM) überführt und werden seither von der Schwestergesellschaft der Sprinkenhof GmbH namens Immobilienverwaltung für Kultur GmbH Co KG (IVK) verwaltet.