Die Thalia Theater GmbH ist eins der drei Hamburger Staatstheater und hat zwei Filialen - in der Hamburger Innenstadt am Gerhard Hauptmann Platz und in der Gaußstraße in Altona. Das "Große Haus" in der Innenstadt gehört zu unseren Kulturimmobilien und fasst rund 1.000 Zuschauer. Das Repertoire umfasst etwa 20 Produktionen die täglich wechselnd oder in Blöcken gespielt werden. Das alte Gebäude wurde von den Architekten Franz Georg Steammann und Auguste de Meuron konzipiert und 1843 erbaut. Den Namen verdankt das Theater gleichnamigen Muse der komischen Dichtung - einer von neun Musen aus der griechischen Mythologie.


Als Teil des Kulturimmobilien-Portfolios wurde das Thalia Theater im Dezember 2018 rückwirkend zum 01. Juli 2018 in das Mieter-Vermieter-Modell (MVM) unserer Schwestergesellschaft Immobilienverwaltung für Kultur GmbH Co KG (IVK) überführt.