Umweltsenator Kerstan eröffnet Hamburgs modernste Parkgarage 

Mehr als 250 Stellplätze am Baumwall


28. Januar 2021

Die 2019 neu eröffnete Hochwasserschutzanlage am Niederhafen/Baumwall stellt mit einer der beliebtesten Promenaden Hamburgs eine wunderbare Symbiose aus Schutz und Schönheit dar. Aber sie kann noch mehr: Im Inneren verbirgt sich Hamburgs neueste und modernste Parkgarage. In bester Lage am touristisch beliebten Hafen und dem Portugiesenviertel bietet sie ab heute mehr als 250 neue Parkplätze für Besucher.



Umweltsenator Jens Kerstan: „Mit der Eröffnung der neuen Parkgarage übernimmt unsere Hochwasserschutzanlage über den Sturmflutschutz hinaus eine weitere, wichtige Aufgabe für die Bürgerinnen und Bürger Hamburgs. Die Parkgarage entspricht den neuesten technischen Ansprüchen mit Entrauchungs- und CO-Warnanlage und mit voll automatisierter Parkraumbewirtschaftung. Die Technik die hier eingebaut wurde, entspricht den Anforderungen eines Elbtunnels. Die Hochwasserschutzanlage ist damit ein außergewöhnliches Beispiel für die Verbindung von Sturmflutschutz und städtebaulicher Nutzung.“

In der Parkgarage stehen insgesamt 253 Stellplätze zur Verfügung, die sowohl für Kurzparker als auch für Dauermieter wie beispielsweise Anwohner oder Unternehmen benutzbar sind.


Dr. Olaf Müller, Geschäftsbereichsleiter im LSBG: „Der Elb-Boulevard ist Flaniermeile, Flutschutz und jetzt auch Parken in einem. In ihrer Nutzung, Attraktivität und Funktionalität ist diese Hochwasserschutzanlage die vielleicht schönste Klimaanpassung der Welt.“

Während der Nachtschließzeit ist die Tiefgarage für neue Kurzparker nicht erreichbar, der Zugang für Dauermieter und Besitzer von bereits in der Parkgarage abgestellten Fahrzeugen ist aber auch in dieser Zeit über die Kartenlesegeräte an den 8 Eingängen zur Parkgarage möglich. Während der Nachtschließung parken Kurzparker zu einem vergünstigten Tarif. Die Zufahrt der Tiefgarage erfolgt wie bei der alten Parkgarage von der Straße „Bei den St. Pauli Landungsbrücken/Johannesbollwerk“ auf Höhe „Hafentor“.

Kundenorientiertes Parkraummanagement

an bedeutenden zentralen Ort

Jan Zunke, Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH: „Wir freuen uns, mit der Eröffnung der Parkgarage Hafentor unser Stellplatzangebot in der Hamburger Innenstadt weiter ausbauen und bündeln zu können, um somit auch an diesem Standort in bewährter Weise ein kundenorientiertes Parkraummanagement anbieten zu können. An diesem für den Tourismus und die Hamburger so bedeutenden und zentralen Standort werden wir dafür Sorge tragen, dass sich unsere Kunden sicher und gut betreut fühlen werden. Wir danken dem Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer und der Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft für das Vertrauen, Sprinkenhof die Verwaltung der Parkgarage zu übertragen.“

Die Parkgarage ist im Eigentum der Umweltbehörde, die Parkraumverwaltung wird von der Sprinkenhof GmbH übernommen und der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) sorgt für den Erhalt des gesamten Bauwerkes (Hochwasserschutzanlage und Parkgarage). Die Erlöse der Parkraumbewirtschaftung fließen direkt dem Hochwasserschutz zu und kommen damit der Sicherheit aller Bürger der Stadt zugute.

Tarife

Kurzparktarif je angefangene 30 min € 2,-

Max. Parktarif € 20,-

Nachteinstellung (2:01 – 6:29 Uhr) € 2,-

Verlust des Parkscheines € 30,-

Mtl. Dauerstellplatz brutto € 180,-

×