Am 31. Januar 2018 fand im Lichtwarkhaus in Bergedorf eine Informationsveranstaltung zu den Planungen des Neubaus KörberHaus und dem geplanten Neubau des Haus der Jugend statt. Die Planungen zum Bau des KörberHauses in Bergedorf nehmen bereits jetzt konkrete Formen an. Davon konnten sich die Besucher bei der Präsentation sowie Ausstellung der aktuellen Pläne zum KörberHaus und zur Freiraumplanung überzeugen.

Im KörberHaus gab es eine Präsentation des Siegerentwurfs aus dem freiraumplanerischen Wettbewerb. Erstmals legten die Initiatoren detaillierte Flächenaufteilungen des dreistöckigen Gebäudes vor. Der Neubau wird etwa zwölf bis 14 Meter hoch werden. Danach erstreckt sich der 450 Plätze fassende Theatersaal über alle drei Etagen im Süden des trapezförmigen Baues am Platze des heutigen Lichtwarkhauses. In der nordwestlichen Ecke soll ein Café mit großzügiger Außenterrasse direkt am Wasser seinen Platz finden. Darüber liegt in der ersten und zweiten Etage der große Veranstaltungssaal. Die Ostseite wird im Erdgeschoss mit mehr als 700 m² die Bücherhalle belegen. Die Räume über der Bücherhalle werden im ersten Obergeschoss von der Körber-Stiftung, im zweiten Obergeschoss von der AWO, dem Bezirksamt sowie der Stiftung im Park genutzt. Etwa 1.500 Besucher täglich werden erwartet, wenn das KörberHaus voraussichtlich ab Herbst 2020 fertiggestellt ist.