Das bestehende Marktplatzhäuschen auf dem Marktplatz Blankenese ist in die Jahre gekommen und wird den zukünftigen Anforderungen nicht mehr gerecht. Auch entspricht es gestalterisch nicht den Zielsetzungen der Aufwertung dieses zentralen Ortes in Blankenese, die mit der landschaftsarchitektonischen Umgestaltung bereits in vollem Gange ist.

Auf Grundlage der am 15. November 2017 getroffenen Vereinbarung zwischen dem „Arbeitskreis Ortskern Blankenese“, den Vertrauenspersonen „Rettet unseren Blankeneser Marktplatz“ und dem Bezirk Altona hat die Sprinkenhof GmbH im Einvernehmen mit dem Bezirk fünf Architekturbüros aufgefordert, Entwürfe für ein neues Marktgemeinschaftshaus einer Jury zur Entscheidung vorzulegen.

Die Jury hat sich für den Entwurf des Hamburger Architekturbüros BUB architekten entschieden. Mit dem Siegerentwurf gelingt es, auf dem vorgegebenen Grundstück auf sehr kompakte Weise das geforderte Raumprogramm sehr effizient umzusetzen. Städtebaulich wie architektonisch-gestalterisch fügt sich das Gebäude dabei ausgezeichnet in seine Umgebung ein. Der nun prämierte Entwurf wird weiterentwickelt und soll im Jahr 2020 realisiert werden.

Dazu Jan Zunke, Geschäftsführer, Sprinkenhof GmbH: „Wir freuen uns mit dem Siegerentwurf des Wettbewerbs für das Markt-gemeinschaftshaus die architektonisch beste Lösung gefunden zu haben, um für den Stadtteil in dieser zentralen Lage einen Ort für alle Anwohner und Interessierten zu schaffen und der den Menschen einen Mehrwert geben kann.“