Neubau zweier Dienstleistungszentren/Rathausforum HarburgBezirksamt Harburg
NeubauGröße: 8050 m² BGFNutzer: Bezirksamt Harburg
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property
property

Zwei neue Dienstleistungszentren im Herzen Harburgs

Mit dem Neubauvorhaben „Rathausforum Harburg“ wurden die vormals im Bezirk verteilten Dienststellen des Bezirksamts Harburg an einem Ort zentralisiert und ein neuer Mittelpunkt für den Bezirk Harburg geschaffen.

Für das Bauprojekt wurden in zwei Bauabschnitten zwei Dienstleistungszentren für insgesamt ca. 200 Mitarbeiter*innen errichtet: das Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt (WBZ) sowie das Soziale Dienstleistungszentrum (SDZ). Das WBZ entstand auf dem ehemaligen Behördenparkplatz in der Knoopstraße, Ecke Julius-Ludowieg-Straße, und wurde im Frühjahr 2012 fertiggestellt, der Bau des SDZ wurde im Herbst 2012 abgeschlossen.

In dem zentral gelegenen und leicht zugänglichen Verwaltungskomplex werden alle Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Gewerbe, Sondernutzung, Verbraucher- und Umweltschutz, Wohnungsnotfälle, Wohngeld, Seniorenberatung, Eingliederungshilfe sowie Einwohnerangelegenheiten angeboten.

 

Ein Kundenzentrum als Abschluss des Rathausforums Harburg

In einem weiteren Bauabschnitt, ebenfalls an der Ecke Knoopstraße/Julius-Ludowieg-Straße, entstand auf der Fläche des ehemaligen Polizeigebäudes das neue Kundenzentrum (KUZ) im rückwärtigen Bereich des Harburger Rathauses. Der Neubau des KUZ mit einer Brutto-Grundfläche von ca. 3.500 m² bildet den Abschluss des Neubauvorhabens „Rathausforum Harburg“.

 

Eine ressourcenschonende und effiziente energetische Nutzung

Die neu gebauten Verwaltungsgebäude unterschreiten deutlich die Anforderungen der Energiesparverordnung (EnEV 2009), sodass auch im laufenden service- und kundenorientierten Betrieb eine ressourcenschonende effiziente energetische Nutzung gewährleistet ist.

Zeitrafferfilm

Bedeutende Bauabschnitte im Video

Projektmeilensteine

Bedeutende Bauabschnitte in der Timeline

September 2010

August 2011

September 2011

06. September 2010

1. Spatenstich

08. August 2011

Richtfest

21. September 2011

Inaugenscheinnahme durch die Mitarbeiter