Projektentwicklung

Projektplanung an vielen Schnittstellen

Eine Vielzahl der Projekte setzen wir im Bereich der Immobilienstrategie der FHH gemäß der Drucksache OPTIMA im Mieter-Vermieter-Modell um. Hierbei führen wir diverse städtische Projekte ab einer Größenordnung von € 6 Mio. in neu zu gründende KG-Strukturen und verantworten die einzelnen Schritte der Projektentwicklung.

Hierzu gehört das Erstellen von Machbarkeitsstudien, das Schaffen von Baurecht, die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und das Herbeiführen der Realisierungsentscheidung mit Abschluss der zugehörigen Verträge. Wir fungieren als Schnittstelle zwischen Auftraggeberinnen und Auftraggebern (Bedarfsträgern) der öffentlichen Hand, den Fachbehörden, der Senatskanzlei und den Bezirken.

quote

Die Entwicklung am Markt, aber auch die politische Entwicklung planen wir weitestgehend mit ein. Schließlich wirken sich auch externe Faktoren auf künftige Arbeitswelten und den Flächenbedarf aus. Genauso sind die Veränderungen beim Individualverkehr ein Punkt, den wir insbesondere bei der Entwicklung unserer Parkhäuser genau im Auge behalten müssen. Deshalb ist es notwendig und sinnvoll, bekannte Pfade zu verlassen und Dinge neu und innovativ zu denken.

– Vanessa Reps, Abteilungsleiterin Projektentwicklung

quote

Einzigartige Projekte, viele Interessen

Bei der Konzeption von maßgeschneiderten Neu- und Umbauprojekten jonglieren wir täglich mit den Interessen verschiedenster Share- und Stakeholder*innen. Als städtisches Unternehmen haben unsere Projekte eine breite Öffentlichkeitswirksamkeit. Wir bauen für Hamburg, da möchten auch viele Hamburger*innen mitsprechen, was wo entsteht und was es am Ende kosten wird. Es erfordert also einiges an Verhandlungsgeschick und Flexibilität bei der Projektinitiierung, um die Interessen aller Akteurinnen und Akteure unter einen Hut zu bekommen.

Unsere Referenz-Projekte

Am Neugrabener Bahnhof

Wir planen den Neubau eines umfassenden Büro- und Verwaltungsgebäudes für das Bezirksamt Harburg auf dem Grundstück direkt gegenüber dem Neugrabener S-Bahnhof.

Mehr erfahren

Jugendanstalt Hamburg

Um die Vollzugsqualität der Jugendanstalt Hamburg in Billwerder zu verbessern, werden die Gebäude für den offenen Vollzug und den Jugendarrest neu errichtet.

Mehr erfahren

Bürokomplex „Wiese 2“ in Barmbek

Mitten im aufstrebenden Stadtteil Hamburg-Barmbek realisieren wir den Neubau eines nachhaltigen Bürokomplexes  als Leuchtturmprojekt unter Einsatz von BIM und Lean Construction.

Mehr erfahren