RangsanierungDeutsches SchauSpielHaus
DenkmalschutzSanierungNutzer: Deutsches Schauspielhaus
property
property
property
property
property
property

Eine umfassende Rangsanierung und Anpassung an heutige Standards

Das unter Denkmalschutz stehende Deutschen Schauspielhaus erhielt eine umfassende Rangsanierung im Rahmen einer langfristig angelegten Generalsanierung des knapp 120 Jahre alten Gebäudes.

Primär wurde eine statische Ertüchtigung der Stahlkonstruktion einschließlich des tragenden Holzbodens mit Unterkonstruktion im 1. und 2. Rang durchgeführt und beide Ränge in ihren baulichen und sicherheitstechnischen Eigenschaften an heutige Standards angepasst. Dazu wurde auch die an den Stühlen befestigte Stufenbeleuchtung inklusive ihrer Verkabelung neu konzipiert und ausgetauscht.

Als weiterer Teil des Sanierungspakets wurden u. a. auch die WC-Anlagen erneuert.

 

Denkmalschutzgerechte Trägersanierung mit Erhalt der Original-Optik

Bei der Rangsanierung wurden die Ränge geöffnet und die vorhandenen Stützen im Parkett, im 1. Rang sowie die Hauptträger und die Ebenenträger, auf denen Stützen stehen, ausgetauscht und zusätzliche Stahlträger eingesetzt.

Die Notwendigkeit dieser Maßnahmen ergab sich aus dem Umstand, dass die vorhandene Stahlkonstruktion auf Grund der historischen Bauart und unter bestimmten Voraussetzungen in Schwingungen geraten konnte. Die um 1900 gebaute Konstruktion war zwar unter den Beanspruchungen eines Sprechtheaters standsicher, aber nach der Stabilisierung der Ränge kann der repräsentative Zuschauersaal in den zukünftigen Jahren noch vielfältiger genutzt werden.

Die Sanierung erfolgte nach den Vorgaben des Denkmalschutzes, sodass nach der Rangsanierung keine optische Veränderung im Saal feststellen ist.

Unser Kulturimmobilen-Portfolio

Dieses Projekt ist Teil unseres Kulturimmobilien-Portfolios, mit dem wir den Erhalt und die Modernisierung von Hamburgs kulturellem Erbe vorantreiben.

MEHR ERFAHREN