Mieteinheiten in einem modernisierten, repräsentativen BacksteinbauGewerbehof „Friesenweg“
Größe: 14000 m² BGF
property
property
property
property
property
property

Eine gekonnte Verbindung von alter und moderner Architektur mit guter Verkehrsanknüpfung

Die gelungene Verknüpfung von alter Bausubstanz und moderner Architektur macht den Friesenhof, ehemals eine Margarinefabrik auf dem Grundstück der ehemaligen Friesenbrauerei zu einer interessanten Adresse für Kreative und Liebhaber*innen des traditionell roten Backsteins.

Der Friesenhof liegt mitten im Dreieck Hohenzollernring, Friedensallee und Behringstraße in unmittelbarer Nachbarschaft zum quirligen Ottensen. Besonders vorteilhaft ist die enge Anbindung an die Autobahn A7. Der ÖPNV ist über den S-Bahnhof Bahrenfeld in etwa drei Fußminuten zu erreichen.

 

Komplette Modernisierung der Räumlichkeiten mit einer Deckenhöhe von bis zu 5,25 Metern

Im spannenden Kontrast zum umgebenden Neubauteil wurde das Herzstück des Friesenhofes, die historische Bausubstanz der ehemaligen Friesenbrauerei, sorgfältig instandgesetzt. Die gründliche Modernisierung mit Erneuerung der kompletten Haustechnik und zusätzlicher Wärmedämmung bieten einen zeitgemäßen Standard.

Abgestimmt auf die Nutzerbedürfnisse vieler Unternehmen wurde hier eine Vielzahl von kleineren und größeren Mieteinheiten geschaffen. Die lichte Deckenhöhe liegt zwischen 2,60 m und 4,50 m, im Erdgeschoss beträgt diese sogar bis zu 5,25 m und ermöglicht so den Einbau einer zweiten Ebene oder Handwerkerinnen und Handwerkern die Einfahrt über ein Sektionaltor.

Gewerbehof „Friesenweg“ im Video ansehen