Neubau Feuerwehrhaus Allermöhe-Billwerder

Eine Investition in die Sicherheit

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel, Bezirksamtsleiter Bergedorf Arne Dornquast und Sprinkenhof-Geschäftsführer Martin Görge haben bei einem Vor-Ort Termin den Planungsstand für den Neubau der Freiwilligen Feuerwehren Allermöhe und Billwerder vorgestellt. Dort errichtet die Sprinkenhof GmbH zur besseren Sicherstellung der Einsatzaufgaben der beiden Wehren ein neues gemeinsames Feuerwehrgebäude.

Der Standort des neuen Gebäudes befindet sich auf dem Grundstück Allermöher Deich 33. Die Wache wird über eine Fläche von rund 500 m² BGF verfügen und zwei Remisenstellplätze sowie die dazugehörenden Neben-, Sozial- und Büroräumlichkeiten zur Verfügung stellen. Die Stadt investiert rund 3,7 Millionen Euro in den Neubau, die mit rd. 1,15 Millionen Euro RISE-Fördermitteln, 415.000 Euro aus dem Integrationsfonds, 50.000 Euro aus dem Sanierungsfond und weiteren 700.000 Euro Zuwendung der Finanzbehörde querfinanziert werden. Der Baubeginn ist für Dezember 2020 vorgesehen und die Fertigstellung ist für Anfang 2022 geplant.

Finanzsenator Dr. Andreas Dressel: „Mit unserem Wirtschaftsstabilisierungsprogramm unterstützen wir überall in der Stadt und den Bezirken dringliche Maßnahmen und setzen in Zeiten der Corona-Pandemie gezielt Konjunkturimpulse. Der geplante Neubau der Freiwilligen Feuerwehr in Billwerder fügt sich hier nahtlos ein. Mit der städtischen Sprinkenhof haben wir ein sehr erfahrenes Unternehmen, das dieses Projekt gemeinsam mit allen Akteuren erfolgreich voranbringen wird.“

Arne Dornquast, Bezirksamtsleiter Bergedorf: „Wir begrüßen ausdrücklich, dass der Standort Billwerder für die Freiwillige Feuerwehr entwickelt wird. Die Wehren Allermöhe und Billwerder bekommen durch den Zusammenschluss eine neue Heimat und können in eine gemeinsame Zukunft planen. Der Standort ist für die Einsatztaktik ideal. Wir sind allen beteiligten Behörden dankbar, dass sie die finanziellen Hürden gemeinsam mit uns beseitigt haben.“

Martin Görge, Geschäftsführer Sprinkenhof GmbH: „Es freut mich sehr, dass die bauliche Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg vorangeht und wir mit dem Neubau dazu beitragen können, dass die Sicherheitsinfrastruktur erweitert wird. Ich danke allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und freue mich auf den baldigen Baubeginn an diesem besonderen Standort.“

 

Das Hamburger Wirtschaftsstabilisierungsprogramm (HWSP)

Mit dem HWSP sollen in den Jahren 2021 und 2022 insgesamt rund 900 Mio. Euro in diverse kurzfristig wirksame bzw. vorgezogene städtische Maßnahmen gelenkt werden, um einen Beitrag dazu leisten, dass insbesondere die Hamburger Wirtschaft durch verlässliche und verstärkte staatliche Investitionstätigkeit aus der Corona-Krise kommt. Im Mittelpunkt des Programms stehen insbesondere die wichtigen Zukunftsthemen Klimaschutz, Mobilitätswende, Digitalisierung, Forschung, Bildung und Innovation. Die Mittel sollen dabei insbesondere für konjunkturell wirksame Maßnahmen der Sanierung und des Ausbaus der städtischen Infrastruktur (z. B. in Schulen, Hochschulen, im Sport oder den Bezirken), für IT- und Digitalisierungsprojekte, für Klimaschutzmaßnahmen sowie für Förderungen in den Bereichen Gesundheit und Arbeitsmarkt, aber auch Kultur und Tourismus eingesetzt werden. Dabei stehen sowohl gesamtstädtisch relevante Maß-nahmen, wie auch Projekte in den Bezirken und Stadtteilen im Fokus, da gezielte Konjunkturimpulse auch vor Ort in den Stadtteilen wirksam werden sollen. Insbesondere die Ko-Finanzierung von aktuellen, ebenfalls der Krisenbewältigung dienenden Bundesprogrammen soll durch das Wirtschaftsstabilisierungsprogramm sichergestellt werden.

 

Pressekontakt

Finanzbehörde
Herr Claas Ricker

Pressestelle
Tel.: 040 42823 1662
Mobil: 0176 42858170
E-Mail: Claas.Ricker@fb.hamburg.de
Twitter: @FHH_FB

Sprinkenhof GmbH
Herr Lars Vieten
Pressesprecher

Unternehmenskommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 33954-325
Fax: 040 330754
E-Mail: Presse@sprinkenhof.de
Twitter: @sprinkenhof

Weitere News

Mehr Sanierung, Neubau und Klimaschutz
Zum Artikel
Konjunkturpaket für den Hochschulbau
Zum Artikel
Eröffnung der JazzHall der HfMT
Zum Artikel
Richtfest für das Atelierhaus der HFBK
Zum Artikel
Sanierung der südlichen Deichtorhalle
Zum Artikel
Wandsbeker Zollinsel – Büroneubaupläne vorgestellt
Zum Artikel
Försterhaus Bramfeld: Startschuss für Sanierung
Zum Artikel
Neuer Verwaltungsstandort für Feuerwehr Hamburg
Zum Artikel
Sprinkenhof erwirbt Uni-Bürogebäude im Mittelweg
Zum Artikel
Sanierung: Angelzentrum Entenwerder ist eröffnet
Zum Artikel
Polizei Hamburg: Erster Spatenstich für den Neubau Haus A
Zum Artikel
Grundsteinlegung für das neue Bürgerhaus Eidelstedt
Zum Artikel
Sprinkenhof übernimmt die fachliche Leitstelle BIM Hochbau
Zum Artikel
Energiespartag 2021
Zum Artikel
Perspektiven auf dem Rödingsmarkt – Stadtgespräch
Zum Artikel
Rohbau des neuen Bürgerhaus Eidelstedt wächst
Zum Artikel
Bezirksamt Hamburg-Nord soll an den Wiesendamm ziehen
Zum Artikel
So zieht mehr Kreativität ins Büro (der Zukunft) ein
Zum Artikel
Tiefgarage „Hafentor“ eröffnet – 253 neue Parkplätze
Zum Artikel
Richtfest für das KörberHaus in Bergedorf
Zum Artikel
Sprinkenhof Immobilien-Service-Zentrum vermittelt
Zum Artikel
HWSP sichert Sanierung der Oole Wach Finkenwerder
Zum Artikel
60 Millionen Euro für Hochschulmodernisierung
Zum Artikel
Drei Würdigungen beim BDA Hamburg Architekturpreis
Zum Artikel
Zentrum für Studium und Promotion fertiggestellt
Zum Artikel
HfMT wächst weiter: Richtfest des JazzLabors
Zum Artikel
Baubeginn in der alten Fischräucherei auf St. Pauli
Zum Artikel
Investition in Fischerhaus Blankenese
Zum Artikel
Neue Standort-Flächen für das Fundbüro Hamburg
Zum Artikel
Baubeginn am Bürgerhaus Eidelstedt
Zum Artikel
Zweiter Lockdown: Hamburgs Schutzschirm bleibt aufgespannt
Zum Artikel
Neue Adresse für den Jobcenter-Standort Rahlstedt
Zum Artikel
Stadt kauft Gebäude an der Stresemannstraße 374
Zum Artikel
BIM Hamburg Newsletter
Zum Artikel
Ausbildung bei Sprinkenhof – ein Interview mit unseren Auszubildenden
Zum Artikel
Quartiersentwicklung im Karolinenviertel
Zum Artikel
Grundsteinlegung KörberHaus
Zum Artikel
Übergabe des Theaterzentrums an die WIESE e.G.
Zum Artikel
Sind Moderne Arbeitswelten die Lösung für die Post-Corona-Zeit?
Zum Artikel
Neubau HARBOR
Zum Artikel
Rohbau in der Großen Freiheit gestartet
Zum Artikel
Städtische Vermieter stunden > 10 Mio. Euro Gewerbemieten
Zum Artikel
Start des Rohbaus am KörberHaus Bergedorf
Zum Artikel
Neubau des ZSP an der TUHH geht in die letzte Phase
Zum Artikel
Corona-Krise als Chance für Zusammenhalt
Zum Artikel
Umgang mit der CORONA-Krise: Hamburg hält zusammen!
Zum Artikel
Kompetenz hoch 4: Ein Jahr MEISTERMEILE am Offakamp
Zum Artikel
Quartiersentwicklung Große Freiheit
Zum Artikel
Letter of Intent: „Wandsbeker Zollinsel“
Zum Artikel
Bauschildenthüllung: Mehr Raum für die HFBK
Zum Artikel
Richtfest für neues Bürogebäude in der Glashüttenstraße
Zum Artikel
Richtfest Jazz-Hall: Musikhochschule wächst weiter
Zum Artikel
Richtfest: TUHH wächst weiter
Zum Artikel
Startschuss für neues „Quartier Santa Fu“
Zum Artikel
Sanierung des Försterhauses in Bramfeld
Zum Artikel
Kampnagel neu denken – umfassende Sanierung geplant
Zum Artikel
Qualität, die begeistert: Fünf von fünf möglichen Sternen erreicht
Zum Artikel
Zukunftsfähiger Justizvollzug
Zum Artikel
Museum Elbinsel Wilhelmsburg wird umfassend saniert
Zum Artikel
Richtfest
Zum Artikel
Arbeitswelten erleben – Tag der offenen Tür bei Sprinkenhof
Zum Artikel
Konzert und Projektionen im Parkhaus Rödingsmarkt
Zum Artikel
Instandsetzung der Glasarkaden auf dem Rathausmarkt
Zum Artikel
Sprinkenhof übernimmt den Neubau des deutschen Hafenmuseums
Zum Artikel
Die Rindermarkhalle feiert ihren 5. Geburtstag
Zum Artikel
BLUE PORT HAMBURG 2019: Der Hamburger Leuchtturm leuchtet wieder
Zum Artikel
Grundsteinlegung für das Zentrum für Studium und Promotion
Zum Artikel
Eröffnung der Portalwache Volkspark
Zum Artikel
Eröffnung der MEISTERMEILE am Offakamp
Zum Artikel
Symbolischer Spatenstich für KörberHaus
Zum Artikel
Eröffnung Restaurant Überseebrücke
Zum Artikel